Zertifizierfähiges Qualitätsmanagement  
Prozessorientierte Praxisausrichtung nach DIN EN ISO 9001 

Qualitätsmanagement (QM) galt lange als eine eher unverbindliche Absichtserklärung mit unklar definierten Zielen und willkürlich gehandhabten Strategien.

Die gängigen Vorurteile: QM leiste keinen Beitrag zur Wertsteigerung, verursache hohe Kosten und Aufwände durch Bürokratie und verändere nichts, was beim Kunden positiv wahrgenommen würde.

Diese Sichtweise ist überholt! Es hat sich längst erwiesen, dass Qualitätsmanagement wichtige Beiträge leisten kann, um Schwachstellen in Prozessen zu identifizieren und die Ergebnisse zu verbessern.

Als eindeutiges „Must have“ haben sich Qualitätsmanagementsysteme und Zertifizierungen einerseits zur Unterstützung für die interne Prozessoptimierung und andererseits als unabdingbare Voraussetzungen für Auftragsvergaben etabliert. Denn QM-Zertifizierungen werden mehr und mehr als Nachweis für die Funktionsfähigkeit des Prozesssystems gefordert.

Das SODUS Qualitätsmanagement baut auf der „DIN EN ISO 9001: 2008“ auf. Es zielt darauf ab, im Rahmen eines Prozessmanagements funktionsfähige Strukturen zu schaffen klare Schnittstellen zu definieren. Diese sind konsequent an den individuellen Erfordernissen der Unternehmung bzw. Organisation orientiert. Die praktikable Ausrichtung steht dabei klar an erster Stelle.

So unterstützen wir unsere Auftraggeber dabei, die Normanforderungen zu erfüllen und eine Auditierung durch ein akkreditiertes Zertifizierungsunternehmen gewissenhaft vorzubereiten.

Nutzen Sie das SODUS Know-how im Qualitätsmanagement

  • als objektiven Nachweis über die Normerfüllung in Ihrem Betrieb
  • für das Erlangen des Zertifikats, z.B. zur Teilnahme an Ausschreibungen etc.

Informieren Sie sich in einem unverbindlichen Gespräch.